Darf man Bilder aus dem Internet verwenden?

Alltagsfragen Apr. 24, 2020

Unzählige Fotos sind im Internet "frei" abrufbar. Das bedeutet allerdings nicht, dass man diese beliebig verwenden kann. Vielen InternetnutzerInnen ist nicht bewusst, wann Urheberrechte verletzt werden und welche Folgen dies haben kann.

Grundsätzlich gilt: Fotos sind immer rechtlich geschützt[1], denn sobald ein Foto aufgenommen wurde, entsteht das Urheberrecht am Bild bei jener Person, die das Foto gemacht hat.

Die sicherste Variante wäre den Urheber zu fragen, ob man das Foto benutzen darf. Natürlich ist das oft nicht praktikabel, daher konzentriere ich mich in diesem Beitrag auf die wichtigsten Möglichkeiten der Nutzung, ohne explizites Einverständnis des Urhebers (die sogenannte "freie Werknutzung"[2]).

Am Ende füge ich noch eine Liste mit Webseiten an, die Bilder gratis zur Nutzung zur Verfügung stellen.

Private Nutzung

Eine Kopie ist zulässig, wenn sie zum rein privaten Gebrauch angefertigt wird.[3]
Privat bedeutet, dass keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt werden und sie auch nicht (im Internet) veröffentlicht werden dürfen.
Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, wie genau die Kopie aufgezeichnet oder abgespeichert wird.

Aber auch bei der privaten Nutzung muss man folgendes beachten:

  • Die Quelle muss legal sein. Macht man eine Kopie von einer illegalen Quelle, ist auch die Kopie illegal.
  • Manche Bilder sind auf Homepages so eingebaut, dass man sie nicht mit einem Klick auf seinem PC speichern kann. Das ist zu respektieren, ein Kopierschutz darf nicht umgangen werden (zB Screenshot des Bildschirms machen).

Schulen und Universitäten

Zu Unterrichtszwecken dürfen die meisten urheberrechtlich geschützten Werke eingesetzt und auch in Klassenstärke kopiert werden.[4]

  • Online-Lernplattformen: Es ist möglich, Bilder im Internet per Moodle oä zur Verfügung zu stellen, allerdings muss sichergestellt werden, dass auch nur die Schüler Zugriff darauf haben (zB Passwortschutz).

  • Präsentationen: Lehrpersonen dürfen alle urheberrechtlich geschützte Werke während dem Unterricht zeigen, egal ob mit einem Overheadprojektor, PowerPoint oder Prezi. Aber auch hier sollte eine digitale Präsentation nicht im Internet allgemein veröffentlicht werden (zB auf der Schulhomepage ohne Passwortschutz).

Vorsicht, auch hier gilt:

  • Die Quelle muss legal sein
  • Eine Quellenangabe machen ("Bild von lehrerweb.wien" reicht meistens)
  • Bilder nicht manipulieren, sondern so lassen, wie sie hochgeladen wurden

Besonderes bei Schulen und Universitäten:

  • Bilder in Schulbüchern und anderen Werken, die speziell für den Unterrichtsgebrauch bestimmt sind, dürfen nicht kopiert werden!
  • Auch Werke von SchülerInnen sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen von LehrerInnen nur dann im Internet zur Verfügung gestellt werden, wenn sie nicht der Öffentlichkeit, sondern nur den anderen SchülerInnen zugänglich gemacht werden.

Konsequenzen bei Verletzungen

Wurde ein Foto ohne Zustimmung des Urhebers ins Internet gestellt, dann hat dieser Anspruch auf angemessenes Entgelt.
Darüber hinaus kann er Schadenersatz- und Unterlassungsansprüche gegen den oder die VerletzerIn geltend machen.
Wird zur Durchsetzung der genannten Ansprüche ein Rechtsanwalt beigezogen, so sind grundsätzlich auch Anwaltskosten zu erstatten, die mehrere hundert Euro betragen können. Die hinzuziehung eines Anwalts ist auch der Regelfall.

Gratis Bilderdatenbanken

Zusätzlich gibt es eigene Bilddatenbanken für Lehrer in Österreich:

Es gibt viele weitere solcher Dienste, aber es empfiehlt sich auf jeden Fall, die Lizenzbedingungen dieser „Copyright-freien“ Bilder genau durchzulesen. Sonst kann es zu Abmahnungen kommen.


Mehr zum Thema Urheberrecht.


  1. Entweder als Lichtbildwerke (§ 3 UrhG) oder Lichtbilder (§ 73 UrhG) ↩︎

  2. Zu finden in §§ 41 bis 57 UrhG, ris.bka.gv.at ↩︎

  3. Zu finden in § 42 UrhG, ris.bka.gv.at ↩︎

  4. Zu finden in § 42 Abs 6 UrhG, ris.bka.gv.at ↩︎

Tags

Andreas Maierhofer

Jurist / Administrator von lawyered.at

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließe als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Dein Konto ist vollständig aktiviert, du hast jetzt Zugang zu allen Inhalten.